Warning: Undefined variable $ZSFJSns in /home/httpd/vhosts/theatergruppe-rattenfaenger.ch/httpdocs/cms_rattenfaenger_2018/wordpress/wp-includes/class-wp-rewrite.php on line 1 Warning: Undefined variable $lmVTLdnh in /home/httpd/vhosts/theatergruppe-rattenfaenger.ch/httpdocs/cms_rattenfaenger_2018/wordpress/wp-includes/rest-api/fields/class-wp-rest-meta-fields.php on line 1 Faust - header

Faust

  • Home
  • zum Stück
  • Besetzung
  • Presse
  • Fotos

Freilichtspiele in Muttenz 2019

Zeitgemässe Inszenierung

3’000 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen während 14 Vorstellungen im Sommer 2019 zum 30-jährigen Jubiläum der Theatergruppe Rattenfänger die Theaterproduktion Faust in Muttenz. Die Basler Zeitung meinte, dass die Version der Rattenfänger bewiesen hätte, das Faust zeitlos und auch für ein modernes Publikum zugänglich sei. Der Muttenzer Anzeiger fügte noch hinzu, dass die Rattenfänger Faust mit wunderbarer Schauspielkunst spielten und eine Inszenierung schafften, die das Urtürmliche des Stoffs betonte. Und auch die Badische Zeitung schrieb, dass die Aufführung packend und zeitgemäss gewesen sei. Die ganzen Texte und weitere Artikel gibt es unter Presse.

„Wer kennt es nicht?“

Faust – Wer kennt es nicht, dieses Monument der Weltliteratur? Oder mindestens einige geflügelte Worte daraus. Die grossen Themen Liebe, Wissenschaft und Religion verknüpft Goethe zu drei Stücken in einem: Das Drama des rastlosen Wissenschaftlers, die Geschichte eines Teufelspakts und die Gretchen-Tragödie. Die klassische Einheit von Zeit, Ort und Handlung ist aufgehoben.

In der Figur des Faust begegnen wir dem modernen Menschen in seinem unauflöslichen Spannungsfeld zwischen Begrenzung und Übertretung. Dieser moderne Mensch will immer mehr: Mehr Wissen, mehr Geld, mehr Sex. Der Kick kann nicht gros genug sein. Grenzen akzeptiert er nicht. Rastlos hetzt er von einem „Event“ zum anderen, Zufriedenheit erlangt er trotzdem nicht. Sein Versuch, Fesseln von Glauben, Tradition und Natur abzustreifen, muss scheitern. Das Glück ist immer anderswo.

Ein schwarzer, schwerlastender Theaterabend? Im Gegenteil!

Gothes Drama hat seine Wurzeln in volkstümlichen Überlieferungen, denen er schon als Kind begegnete. Sie sind der Umsetzung deutlich anzumerken, in zahlreichen komischen Figuren, in komödiantischen Situationen und Szenen und nicht zuletzt im Teufel selbst, der ab und zu ein ziemlicher Bruder Leichtfuss ist.

Der Autor selbst schrieb dazu: «Aber doch ist alles sinnlich und wird, auf dem Theater gedacht, jedem gut in die Augen fallen. Und mehr habe ich nicht gewollt. Wenn es nur so ist, dass die Menge der Zuschauer Freude an der Erscheinung hat; dem Eingeweihten wird zugleich der höhere Sinn nicht entgehen.»

Foto: Markus Ruggiero
Das ganze Ensemble zusammen mit Regisseur Danny Wehrmüller (Foto: Reto Wehrli).

2019 spielten mit:

Liv Grossenbacher
Erika Haegeli Studer
Carmen Keller
Anke Kurt
Nathalie Müller
Verena Obrist
Anina Stettler
Livia Studer
Orina Vogt
 Sämi Bally
 Christian Giese
 Jannis Isenegger
 Rainer Hettenbach
 Maurice Koller
 Joeri Schaffner
 Julian Terzetti
 Christian Vontobel
 Peter Wyss

Das Enseble war in über 120 Rollen zu sehen.

Künstlerische Leitung:

Bearbeitung und RegieDanny Wehrmüller
BühnenbildDanny Wehrmüller, Kurt Walter
KostümeKurt Walter und Ensemble
TechnikBea Betschart
MusikJannis Isenegger

Besprechungen

Das Meisterwerk von Goethe in darstellerischer Meisterleistung

Die Rattenfänger warten auf Unterstützung

Basellandschaftliche Zeitung, 19. August 2019
Besprechung

Goethes „Faust“ erwacht zu neuem Leben

Basler Zeitung, 19. August 2019
Besprechung

Mutiges Sommertheater

Badische Zeitung, 16. August 2019
Besprechung

Fernsehbeitrag

Faust in Muttenz

RegioTVPlus, 19. August 2019
Beitrag

Vorschau

„Den Pakt mit dem Teufel gibt es jeden Tag“

Basler Zeitung, 15. August 2019
Interview

Ein Dorf wird bespielt – seit 30 Jahren

Basler Zeitung, 10. August 2019
Vorschau

Die Tragödie eines Mannes, der viel zu viel wissen wollte

Muttenzer Anzeiger, 26. Juli 2019
Vorschau

30 Jahre theatergruppe rattenfänger

Programmzeitung, Juli und August 2019
Hinweis

Goethes «Faust» zur Krönung von drei Jahrzehnten Theaterschaffen

Muttenzer Anzeiger, 7. Juni 2019
Vorschau